Datenschutzgrundverordnung: Das ist beim Umgang mit Patientendaten zu beachten


Spätestens ab 25.5.2018 ist die EU-weite Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) anzuwenden, wo personenbezogene Daten verarbeitet werden. Der deutlich erweiterte Datenschutz betrifft speziell auch Gesundheitsdaten in Ihrer Praxis. Bei Verstößen drohen Strafen bis 20 Mio. € oder sogar Haftstrafen. Das Video erklärt, wie Sie bei der Umsetzung der DSGVO vorgehen sollten.





Datenschutzhinweis